ACLIMA Merino Funktionswäsche

ACLIMA Merino Funktionswäsche

ACLIMA Merino Funktionswäsche: Wärmstens zu empfehlen

Der Spezialist für Funktionswäsche aus Merinowolle

Aclima Damen Baselayer

ACLIMA ist ein im Jahr 1939 gegründetes, norwegisches Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung von Funktionsbekleidung aus Merinowolle spezialisiert hat. Merinowolle punktet u.a. mit folgenden Eigenschaften:

  • Hervorragende Isolationsleistung: Wärmt bei kalten und kühlt bei sommerlichen Temperaturen
  • Wärmt auch im feuchten Zustand
  • Antistatisch
  • Schwer entflammbar
  • Antibakteriell und geruchsneutralisierend
  • Natürlicher UV-Schutz
  • Wasser- und schmutzabweisend
  • Angenehmes, kratzfreies Tragegefühl
  • Nachhaltig

Garantiert Mulesing-freie Produkte

Merinowolle wird von Merinoschafen gewonnen, die u.a. in Australien und Neuseeland zu Hause sind. Dort führen Fliegenmaden zu großen Problemen (Myiasis), die sich in den von Kot und Urin verschmutzen Hautfalten der Merinoschafe ansiedeln und die Haut durchdringen. Die Schafe werden dabei regelrecht von innen zerfressen. Um ihre Merinoschaf-Bestände zu sichern, greifen einige Farmer zum sogenannten Mulesing. Für die Schafe ist dies eine äußerst brutale, schmerzhafte und traumatisierende Methode, bei der die Hautfalten ohne Betäubung heraugeschnitten werden. ACLIMA garantiert eine artgerechte Haltung der Merinoschafe und eine Mulesing-freie Gewinnung des Garns. Zudem sind Materialien und Herstellungsprozess nach Oeko-Tex Richtlinien zertifiziert und als unbedenklich deklariert.

Mehrere Produktlinien für unterschiedliche Aktivitätslevels

ACLIMA geht mit verschiedenen Produktlinien auf die individuellen Ansprüche und Aktivitätslevels der Trägerinnen und Träger ein.

Hier eine kurze Vorstellung der Linien, die auch in unserem Shop erhältlich sind:

HotWool: Äußerst Warm und robust

Das zeichnet die Produkte aus dieser Linie aus. Sie sind aus Frotte-Wolle gefertigt, mit einem Mischungsverhältnis: 65% Merinowolle, 15% Polyamid und 20% Polyester. Diese Materialkombination ist robuster als reine Wolle. Die Frottee-Schlaufen bilden kleine Lufträume und dadurch eine bessere Wärmeisolierung.

WarmWool: Beliebter Klassiker aus 100% Merinowolle

Darin fühlen wir uns beim Skifahren, Klettern, Paddeln so richtig wohl.. wenn die Temperaturen unter Null fallen, sind diese Produkte eine gute Wahl.

WoolNet: Das Geheimnis liegt in der Luft

Aclima Woolnet Herren BaselayerFunktionsweise des Mesh-Gewebes

Ein "Hauch von nichts" soll warm halten? Zugegeben, wir waren beim Anblick dieser "Netzwäsche" zunächst auch etwas irritiert. Nicht nur die Optik, auch die Frage, wie so etwas funktionieren kann, beschäftigte uns. Wenn es uns zu heiß wird, fangen wir an zu schwitzen. Das ist eine ganz natürliche und clevere Funktion unseres Körpers, um die Körpertemperatur zu regulieren. Klassische Baumwollshirts können diese Feuchtigkeit nicht weiterleiten. Was passiert? Die Haut fühlt sich unangenehm nass an und der Stoff klebt auf der Haut.

Die einzigartige Netz-Struktur der WoolNet Funktionswäsche sorgt für einen optimalen Tragekomfort. Das Maschen-Gewebe liegt nur punktuell am Körper an. Diese Kontaktpunkte absorbieren überflüssige Feuchtigkeit und geben sie an die nächste Bekleidungsschicht weiter. Gleichzeitig bilden sich zwischen Stoff und Haut kleinste Luftkammern, die von unserem Körper erwärmt werden und so für eine natürliche Isolierung sorgen. Die Produkte aus dieser Serie eignen sich insbesondere für Aktivitäten, bei denen sich ruhige mit bewegungsintensive Phasen abwechseln.

Veröffentlicht am 08.11.2018 von Vanessa Produktvorstellungen 0 67

Beitrag kommentierenAntwort verfassen

Du musst angemeldet sein um ein Kommentar zu verfassen.

QR code

zuletzt angesehen

keine Artikel

Kategorien

Vergleich 0