Schlafsäcke für Kinder, Damen & Herren

Schlafsäcke sind wichtige und schützende Begleiter für unterwegs. Hier findest du Modelle der Marken Deuter, Grand Canyon, Mammut, Nordisk und Yeti. Doch was sollte beim Kauf eines Schlafsacks beachtet werden?

Daunen- oder doch lieber Kunstfaserschlafsack?

Hier spielen zum einen die lokalen Wetter- und Klimaverhältnisse eine entscheidende Rolle, bei der Entscheidung zwischen einem Daunen- und Kunstfaserschlafsack. Bei Reisen in trockene und kalte Regionen, empfiehlt sich ein Daunenschlafsack. Er ist sehr leicht, hat ein geringes Packmaß und, bei entsprechender Pflege, eine lange Lebensdauer. Im Vergleich zu Kunstfaser, hat er jedoch eine längere Trocknungszeit.

Ein Schlafsack aus Kunstfaser ist eine gute Wahl bei Reisen in suptropische Gebiete. Er trocknet schnell und hat auch im nassen Zustand noch eine Wärmeleistung von bis zu 70 %. Außerdem punktet er damit, das er sehr pflegeleicht ist.

Schlafsäcke gibt es für unterschiedliche Temperaturzonen. Welche ist die richtige für mich?

Damit dein Körper auch während des Schlafs angenehm temperiert ist, sollte eine entsprechende Wärmeleistung des Schlafsacks gewählt werden. Die verschiedenen Temperaturangaben können zunächst verwirrend sein. Wir möchten die wichtigsten kurz erklären:

Die Komforttemperatur (T comf) ist der Grenzbereich, bei diesem eine Frau in dem Schlafsack i.d.R. noch nicht zufrieren beginnt. Der Schlafsack verspricht einen angenehmen Schlafkomfort. Der Limitbereich (T lim) bezieht sich auf den unteren Temperaturbereich, bei diesem der Mann noch nicht friert. Im Extrembereich (T ext) geht es im Prinzip nur noch um's Überleben. Die Gefahr der Unterkühlung ist hier insbesondere bei Frauen stark erhöht. Die Temperaturen beziehen sich auf eine Norm, die anhand von einem Damen- und Herren-Prototyp getestet wurden. Das subjektive Temperaturempfinden kann daher abweichen. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir daher Mann und Frau, sich bei der Wahl eines geeigneten Schlafsacks, an der angegebenen Komforttemperatur zu orientieren.

Mache einen Test: Bist du eher der Mumien-, Ei- oder Kasten-Typ?

Schlafsäcke gibt es in drei verschiedenen Varianten. Der Deckenschlafsack bzw. Kastenschlafsack bietet maximale Bewegungsfreiheit und ist insbesondere bei sommerlichen Temperaturen sehr gut geeignet. Ein umlaufender Reißverschluss lässt sich schnell öffnen. Im Handumdrehen lassen sich so die meisten Modelle zur Schlafdecke umfunktionieren. Ein Mumienschlafsack liegt nah am Körper und bietet dadurch eine optimale Isolation. Gegenüber Deckenschlafsäcken haben sie, durch ihren Schnitt, ein geringeres Packmaß und Gewicht. Im Schlaf bewegen wir uns unzählige Male. Ein Schlafsack in Eiform bietet größere Bewegungsfreiheit im Schulter- und Kniebereich. Er vereint die Eigenschaften von Mumien- und Deckenschlafsäcken. Schlafsäcke gibt es nicht nur in verschiedenen Formen, sondern auch in verschieden Längen. Auch für Kinder haben wir tolle Modelle im Angebot, die nicht nur optisch ansprechen.

pro Seite
Zeige 1 - 36 von 71 Artikeln
Zeige 1 - 36 von 71 Artikeln

QR code

zuletzt angesehen

keine Artikel

Kategorien

Vergleich 0