Winterschuhe: Kauftipps

Winterschuhe: Kauftipps

Glatte Straßen, Schnee, Kälte. Der Winter verlangt auch von Schuhen einiges ab. Schuhe oder Stiefel sollen unsere Füße nicht nur vor kalten Temperaturen und Nässe schützen, sondern uns auch (tritt-)sicher von A nach B bringen.

Perfekt gerüstet: Winterschuhe für jedes Terrain

Winterschuhe sind nicht per se globig und schwer. Die Auswahl an Winterschuhen ist riesig und reicht vom leichten Citywalker bis hin zum alpinen Bergstiefel. Für den Einkaufsbummel in der Stadt, oder den Weg ins Büro sind Wintersneaker wärmstens zu empfehlen. Sie sind meist nur leicht gefüttert und können auch in beheizten Räumen getragen werden, ohne dass wir ins Schwitzen kommen. Winterstiefel bedecken auch den Wadenbereich und sorgen für eine Extraportion Wärme und Halt. Dahingegen freuen sich robuste Canadian Boots (z.B. Meindl Sölden) über den Einsatz in verschneiten Winterlandschaften.  

Safety First: Winterschuhe mit Beschützerinstinkt

Das Auto ist mit Winterreifen bereift. Aber wie schaut's mit unseren Schuhen aus? Profillose, glatte Ledersohlen sind bei winterlichem Wetter absolut ungeeignet. Sie geben keinen Halt und schneller als uns lieb ist, rutschen wir aus.

Eine rutschfeste Sohle ist daher ein Muss! Mit der dünnen Sohle eines Halbschuhes oder Sommer Sneakers sind kalte und nasse Füße vorprogrammiert. Die Kälte zieht dann schnell durch den Körper und wir werden krank. So werden Schuhe schnell zum Gesundheitsrisiko.

Im Winter sollte der Schuh wasserdicht sein! Eine eingearbeitete Membran (z.B. von GoreTex) schützt zuverlässig vor Nässe. Selbstverständlich, dass die Schuhe unsere Füße warmhalten sollen. Ein dickes Lammfell Innenfutter sorgt für kuschelige Wärme bei Minustemperaturen.

Perfekt match! Die passende Schuhgröße

Anziehen und wohlfühlen. So soll es sein! Nehme dir für den Schuhkauf Zeit. In unserem Ladengeschäft in Biedenkopf kannst du unterschiedliche Modelle testen und dich persönlich von uns beraten lassen. Die beste Uhrzeit für den Schuhkauf ist übrigens der späte Nachmittag. Dann sind Füße in der Regel bis zu einer halben Nummer größer. Je nach Stärke des Innenfutters fällt der Schuh ein bis zwei Nummern kleiner aus. Gleiches gilt für orthopädische Einlagen. Eine gute Daumenbreite sollte noch „Luft nach vorne“ sein. Ganz wichtig: Vor der ersten langen Tour sollten die Schuhe eingelaufen werden, um schmerzhafte Blasen zu vermeiden.

Funktional UND stylisch: Die können sich sehen lassen

Zugegeben: Das Auge kauft mit. Auch die Outdoorartikel Hersteller haben die Modetrends fest im Blick. In dieser Saison feiert der Retro-Look sein Comeback. Natürliche Farben wie senfgelb, braun, beere und grün ziehen sich durch das komplette Sortiment. Raffinierte Details wie rote Schnürsenkel (Dachstein Alpkönigin) ziehen die Blicke auf sich. Farblich abgestimmte Accessoires wie Mütze und Schal sind das i-Tüpfelchen für das Winteroutfit.

Take good care: Schuh-Pflege im Winter

Wie unsere Haut, brauchen auch Schuhe im Winter eine besondere Pflege. Nässe und Streusalz setzen dem Material stark zu. Vor dem Tragen sollten die Schuhe mit einem Imprägnierspray eingesprüht werden. Dieses schützt vor Nässe und kann auch helfen, dass sich unschöne Salzränder im Material festsetzen. Kleiner Tipp: Schnürsenkel gleich mit imprägnieren.

Glatt-Lederschuhe sehnen sich nach einer Extra-Portion Pflege mit speziellen Leder-Wachs. Es versorgt das Leder mit Pflegestoffen und hält es geschmeidig.

Entdecke die Saisonhighlights

Lowa, Meindl, Mammut, Hanwag, Dachstein und The North Face haben in dieser Saison, neben den klassischen Bestellern, viele Neuheiten für Damen und Herren im Sortiment. Welcher wird dein neuer Lieblingsschuh?

JETZT ENTDECKEN

Veröffentlicht am 09.01.2020 Outdoor Ratgeber 42

Passende Blog Beiträge

Daunenjacke: Kauftipps

Daunenjacken bieten ein hervorragendes Wärme-/Gewichtverhältnis. Auf was sollte man beim Kauf einer Daunenjacke achten?

zuletzt angesehen

keine Artikel

Kategorien